Kommentar zum neuen Buch von Jürgen Habermas

Jürgen Habermas hat sich erneut mit dem „Strukturwandel der Öffentlichkeit“ befasst. Er diagnostiziert für die Gegenwart einen neuen, bedenklichen Wandel der Struktur der Öffentlichkeit, der mit den sozialen Medien im Internet zusammenhängt. Für den Freitag habe ich seine Analyse gelesen und eine Kritik formuliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.