Wer kann Gottes Stimme hören?

Die katholischen Bischöfe glauben, dass sie einen besonderen Zugang zu Gottes Willen haben, dass sie und die anderen geweihten Priester es sind, die Gottes Wort richtig verstehen und den Laien vermitteln können. Aber die Missbrauchsverbrechen zeigen, dass nicht jeder Priester der Weihe überhaupt würdig ist. Zudem ist Gottes Wort für jeden Gläubigen hörbar, in der Reflexion des Gewissens, im tiefen Nachsinnen über das Gute, Wahre und Schöne. Darüber habe ich, aus Anlass der aktuellen Versammlung des Synodalen Wegs, für die WELT etwas geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.