Solidarität oder Interessen? Warum werden Waffen in die Ukraine geliefert?

In einem Beitrag auf DieKolumnisten analysiere ich die Maximen, nach denen eine Kriegspartei wie die Ukraine vom Ausland unterstützt werden kann, indem man ihre Armee mit schweren Waffen ausstattet. Denn es ist nicht das ukrainische Volk, das Waffen erhält, sondern der Staat und die Armee. Welche Verlässlichkeit muss man da erwarten können? Braucht man nicht Sicherheit darüber, dass man die gleichen Prinzipen zur Gewaltanwendung teilt?