Demokratische Institutionen kommen in Bill Gates’ Masterplan nicht vor

Wenn man ein Buch schreiben will, in dem man der Welt Vorschläge für die Lösung eines großen Problems machen will, dann muss man zwei Dinge klarstellen: zum einen, dass das Problem wirklich sehr groß ist – und zum anderen, dass man zu denen gehört, die diese Größe von Anfang an richtig eingeschätzt haben.

Bill Gates tut dies in seinem Buch „Wie wir die nächste Pandemie verhindern“ gleich im allerersten Satz, in dem er davon berichtet, dass ihm an einem Freitagabend Mitte Februar 2020 beim Dinner klar wurde, „dass sich Covid-19 zu einer globalen Katastrophe auswachsen würde“. Auch im Weiteren lässt Gates kaum eine Gelegenheit aus, die Größe dieser Katastrophe zu beschwören und deutlich zu machen, dass er zu denen gehört, die das nicht nur von Anfang an klar gesehen haben, sondern die auch sofort gehandelt und das Richtige getan haben, um diese Katastrophe zu bekämpfen.

Weiterlesen auf welt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.