Das Berater-Problem

An neue Regierungskonstellationen werden neue Erwartungen geknüpft – nicht nur hinsichtlich der Inhalte, sondern auch hinsichtlich der Art, wie Herausforderungen angepackt und Lösungen gefunden werden. Die meisten konkreten Fragen, auf welche die neue Bundesregierung Antworten finden muss, sind heute noch unbekannt.

Umso wichtiger wäre es, sich über die Verfahren der Entscheidungsfindung schon in den Koalitionsgesprächen zu einigen. Dem Umgang der Politik mit der wissenschaftlichen Politikberatung kommt dabei eine besondere Bedeutung zu, ist doch die Ansicht weit verbreitet, dass die Wissenschaft in der Lage wäre, die Probleme richtig zu beschreiben und sogar die besten Vorschläge dafür zu erarbeiten, was politisch und gesellschaftlich zu tun sei, um sie beherrschbar zu machen.

Weiterlesen auf welt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.