Kinder an die Urnen!

Regelmäßig wird vor Wahlen die Frage nach einer Absenkung des Wahlalters gestellt – befürwortet wird die Idee zumeist von den politischen Parteien, die sich in den jüngeren Altersgruppen eine höhere Unterstützung erhoffen, als sie im Schnitt der Bevölkerung erwarten können.

Aber die Tatsache, dass eine Idee eher von Linken unterstützt und eher von Konservativen abgelehnt wird, heißt ja noch nicht, dass es falsch ist, zu fragen: Mit welcher Begründung lässt sich das Wahlrecht für junge Menschen überhaupt verbieten?

Weiterlesen mit Abo auf welt.de