Die Grenzen der weißen Mathematik

Kann Mathematik rassistisch sein? Die Frage klingt absurd, denn Zahlen, Kreise, Rechtecke haben doch gerade nichts an sich, was mit rassistischen Klischees zu tun haben könnte. Sie haben keine Hautfarbe, keine geografische Herkunft, keine Sprache, keinen exotischen Akzent. Selbst, wenn man unterschiedliche Symbole für die gleiche Zahl betrachtet, wenn man die arabischen mit den römischen Zahlzeichen vergleicht, fällt nichts auf, was an rassistische Stereotype erinnern könnte.

Weiterlesen auf Welt.de