Rundfunk-Gespräche

Bei uns daheim. Heimatkunde. In der LebensArt auf WDR 5 am 14.04.2014

Viele kennen Paris, München oder Berlin, aber haben wenig Ahnung von der Heimat. Sicherlich kann sich im Laufe des Lebens der Wohnort ändern, doch zur Heimat wird er erst, wenn man sich mit dem Ort vertraut gemacht hat.

Nur noch kurz die Welt retten? In der Sendung „Funkhaus Wallrafplatz“ am 22.07.2013

Müssen wir immer und überall per Telefon und E-mail erreichbar sein? Auch im Urlaub und am Feierabend? Nervt das, belastet das, oder entstannt es vielleicht sogar?

Wieviel gibt man von sich preis? In der LebensArt auf WDR 5 am 13.06.2013

Ob bei zufälligen Bekanntschaften, guten Freunden, unter Kollegen oder im Sportverein: Schnell kommt man im persönlichen Gespräch an den Punkt: Was gebe ich von mir preis? Wie viel Offenheit braucht eine gute Beziehung zu den Mitmenschen und wo ist die Grenze?

Ist das peinlich! In der LebensArt auf WDR 5 am 08.05.2013

Wenn jemand in einer stillen Situation zu laut spricht, seinem Tischnachbarn aus Versehen Rotwein übers Hemd schüttet, zu einem feierlichen Anlass unpassend gekleidet ist oder Spinat zwischen den Zähnen hat – dann ist das vor allem eines: peinlich. Doch Missgeschicke sind menschlich und jeder tritt mal ins Fettnäpfchen.

Warum wir über das Wetter reden. In der LebensArt auf WDR 5 am 18.03.2013

Kaum ein anderes Thema ist in aller Munde wie das Wetter. Es ist das Gesprächsthema Nummer eins. Über das Wetter kann man immer mit jedem reden und ellenlange Unterhaltungen bestreiten. Aber über nichts klagt man auch so sehr wie über das Wetter. Entweder ist es zu warm oder zu kalt, zu trocken oder zu nass. Richtig zufrieden ist man selten.

Jörg Friedrich Gespräch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Philosoph und Unternehmer