Unser Stellvertreter Irland

Jedes Nachdenken über die Konsequenzen der irischen Ablehnung des neuen EU-Vertrages muss mit Vermutung beginnen, dass die Iren mit ihrer Verweigerung nicht alleine stehen dürften – der Unterschied zwischen der Bewohnern der grünen Insel und den übrigen Europäern dürfte wohl weniger darin bestehen, dass die Stout-Trinker größere Europafeinde sind als die Wein- und Pils-Liebhaber auf dem Kontinent – sondern dass sie im Gegensatz zu uns gefragt wurden, während wir unsere Meinungen über das Vertragswerk nicht unmittelbar in eine politische Entscheidung ummünzen können. Unser Stellvertreter Irland weiterlesen

Ein Artikel, vom Weg abgekommen

Einfach soll jede Theorie sein, sagen die Wissenschaftler, ohne zu vereinfachen. Es gibt offenbar zwei Varianten von „einfach“, die man gut unterscheiden muss, wenn man die Werke der Forscher betrachtet, es gibt einen feinen Unterschied in der Bedeutung des Adjektivs, den man auch dem Substantiv nur in einem Buchstaben ansieht: „Einfachkeit“ gegen „Einfachheit“.

An dieser Stelle gerate ich überraschend ins Stocken, da das Textprogramm, mit dem ich diesen Text schreibe, das Wort „Einfachkeit“ nicht kennt. Ein Artikel, vom Weg abgekommen weiterlesen

Sie hat „Yes, We Can!“ gesagt

Hillary Clinton hat eine halbe Stunde gesprochen, aber eigentlich hätten 3 Worte gereicht, um ihre Botschaft zu übermitteln. Diese Worte vielen nach 13 Minuten und 50 Sekunden: „Yes, We Can!“. Indem sie den Kampfruf von Barak Obama aufnahm und sich zu eigen machte, hat sie wahrscheinlich das wichtigste getan, was sie für den Sieg der Demokraten bei der Präsidentenwahl im November tun konnte.
Sie hat „Yes, We Can!“ gesagt weiterlesen

Das Blaue vom Himmel

Der Himmel ist blau. Ein Satz über den ich, an sonnigen Tagen, mit fast jedem schnell Einigkeit erziele, egal, ob ich mit gelangweilten Intellektuellen oder mit gestressten Müttern, mit spielenden Kindern oder mit herumsitzenden Alten spreche. Nur Philosophinnen und Physiker könnten, auf grünen Wiesen liegend und nach oben blinzelnd, ins Grübeln und zum Zweifeln zu kommen.
Das Blaue vom Himmel weiterlesen

Sind Zahlen wirklich?

3. Oder: Drei. Oder: III

Ist das, was ich da oben hingeschrieben habe, eine „Drei“, vielleicht sogar „Die Drei“? Oder ist es nur ein Zeichen, ein Wort, das für „die Drei“ sozusagen stellvertretend steht? Oder ist es noch weniger als das, ist es nur eine Ansammlung von schwarzen Pixeln auf hellem Grund, oder noch etwas anderes. Aber was wäre dann die drei, wo oder wie existiert sie?
Sind Zahlen wirklich? weiterlesen